Zurück

Parmesan-Spinat-Gnocchi mit Salbei-Kaffee-Butter

Italienisch
Foto von Parmesan-Spinat-Gnocchi mit Salbei-Kaffee-Butter
„Die Trattoria von Anna Maria in der Altstadt von Bologna ist nicht nur für die beste Bolognesesauce der Welt bekannt. In ihrer eigenen Nudelmanufaktur durfte ich auch lernen, wie man richtige Gnocchi zubereitet. Zu Hause habe ich es mit Spinat und auch mal mit Süßkartoffeln statt normalen Kartoffeln probiert und musste feststellen, dass Gnocchi einfach in jeder Variation köstlich sind. // Alex Wahi

Zutaten (für 2 Personen)

Zubereitungszeit: ca. 40 min.

300 g frischer Blattspinat
2 Knoblauchzehen
½ rote Chili
100 g Parmesan am Stück
2 Eigelb (Größe M)
100 g Ricotta (12 % Fett)
150 g Weizenmehl (Type 405)
1 Msp. frisch geriebene Muskatnuss
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
20 g frische Salbeiblätter
75 g Butter
5 ganze Kaffee- oder
Espressobohnen
1 TL Biozitronenabrieb

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Spinat waschen, ins kochende Wasser geben und 3–4 Minuten garen. Dann in ein Sieb abgießen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Chili waschen, entkernen und fein würfeln. Den Parmesan reiben.

Das Wasser vorsichtig aus dem Spinat drücken, dann fein hacken und in eine Schüssel geben. Knoblauch, Chili, die Hälfte vom Parmesan, Eigelb, Ricotta, Mehl, Muskat, etwas Salz und Pfeffer hinzufügen und mit den Händen zu einem homogenen Teig verarbeiten.

Aus dem Teig kleine Portionen (à etwa 20 g) abstechen, mit den Händen zu Nocken formen und auf Backpapier legen. Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Gnocchi zugeben, die Hitze reduzieren und Gnocchi etwa 10 Minuten gar ziehen lassen, bis sie oben schwimmen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Kochwasser heben.

Inzwischen die Salbeiblätter abbrausen und trocken tupfen. Eine Pfanne erhitzen, die Butter darin zerlassen, den Salbei etwa 4 Minuten anschwitzen und kross werden lassen, dabei nach 2 Minuten die Kaffeebohnen zugeben.

Die Gnocchi in die Pfanne geben und gut schwenken, sodass sie mit Salbei-Kaffee-Butter überzogen sind.

Auf zwei Teller geben, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und mit Zitronenabrieb toppen.

Meine Tipps: Der Teig ist fertig, wenn er nicht mehr klebt. Falls nötig, etwas mehr Mehl hinzugeben. Für das gleichmäßige Formen der Nocken kann ein Esslöffel hilfreich sein. Die Kaffeebohnen geben dem Gericht eine leicht nussige und außergewöhnliche Note.

Infos zum Kochbuch:

Alex Wahis Küche ist besonders, manchmal sogar fast magisch und trotzdem überraschend einfach umsetzbar. Mit sicherer Hand kombiniert er regionale Klassiker aus den Garküchen der Welt, wo die Rezepte oft in Hunderten Jahren bis zur Perfektion reifen konnten, mit modernen Trends zeitgemäßer Küche.

So serviert der etwas reiseverrückte Meisterkoch mit indischen Wurzeln und eigenem TV-Kochspecial („Wahis Weltreise“) das berühmte indische Naan-Brot mit saftig-würzigem Döner und zeigt, wie beides zu Hause mühelos - zum Dahinschmelzen köstlich - gelingt. Ein anderes Mal perfektioniert er sein Chicken Tikka mit Limetten-Minze-Joghurt oder bittet mal ganz nordisch mit Köttbullar und Kartoffel-Rote- Bete-Salat zu Tisch. Und wer einen New York Cheesecake liebt, aber nicht mehr überraschend findet, den verblüfft Alex Wahi mit seinem genialen Indian Cheesecake – oder auch mal mit herzhaftem Blaubeer-Käse-Kaiserschmarren.

Bei allem, was Alex Wahi kocht, gilt die Devise: Es muss immer süß, sauer, salzig und etwas scharf sein, aber niemals langweilig!

Wer also für sein Leben gern kocht und dabei neugierig geblieben ist, erhält mit jedem einzelnen Rezept die Chance auf ein neues Lieblingsgericht: lässig, überraschend und stimmig bis ins kleinste Detail.

Rezept aus dem Buch:
WAHI – süß, sauer, salzig, scharf - von Alex Wahi
Cover von  WAHI – süß, sauer, salzig, scharf - von Alex Wahi
Verlag:
Becker Joest Volk Verlag
Coverfoto:
WAHI – süß, sauer, salzig, scharf - von Alex Wahi
Foodfoto:
Hubertus Schüler

Einen Kommentar schreiben

Einen (neuen) Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 6?

Hinweis: Kommentare werden erst nach einer kurzen internen Prüfung veröffentlicht.

Zurück

  Hilf uns, aktuell zu bleiben!

Schreibe uns bei Änderungen eines Eintrags, z.B. geänderte Öffnungszeiten oder Öffnungstage, Änderungen im Angebot, Status: geschlossen, neuer Inhaber/In, neuer Name o.ä.. Gerne kannst du uns auch eine neue Location vorschlagen.

Wir freuen uns auf deine Nachricht und bedanken uns für deine Unterstützung.

Webdesign & Herausgeber: © 2024 typusmedia

Impressum        Datenschutz

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close