Gebackene Süßkartoffel mit Erbsen-Hummus

Vegan
Foto von Gebackene Süßkartoffel mit Erbsen-Hummus
"Wenn man das erste Ma(h)l für die Eltern vegan kochen und sichergehen möchte, dass es schmeckt und nichts schiefgeht.“ // Ralf Moeller

Für 2 Personen

Zubereitungszeit: 20 Minuten
plus ca. 30 Minuten Backzeit

Für Süßkartoffel, Salat und Tomaten

1 große Süßkartoffel (600 g)
30 g Rucola
200 g Kirschtomaten
2 EL gesalzene Erdnusskerne

Für den Erbsen-Hummus

240 g Kichererbsen aus dem Glas (Abtropfgewicht)
120 g Erbsen aus der Dose (Abtropfgewicht)
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
3 EL Tahin
Saft von ½ Zitrone
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für die Sauce

1 Knoblauchzehe
2 EL Erdnussmus
2 EL glutenfreie Sojasauce (z. B. Tamari)
1 EL Agavendicksaft
1 TL gehackter Ingwer

glutenfrei, ohne raffinierten Zucker

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Süßkartoffel waschen, rundum mit einer Gabel einstechen, längs halbieren, mit den Schnittseiten auf das vorbereitete Backblech legen und im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Rucola waschen und gut abtropfen lassen. Tomaten waschen und vierteln.

Für den Erbsen-Hummus Kichererbsen und Erbsen zusammen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Knoblauchzehen schälen. Kichererbsen, Erbsen und Knoblauch mit Öl, Tahin und Zitronensaft in ein hohes Mixgefäß geben und mit dem Stabmixer cremig pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Sauce die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und in einer Schüssel mit Erdnussmus, Sojasauce, Agavendicksaft und Ingwer gut verrühren. Bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen.

Süßkartoffel aus dem Ofen nehmen, auf zwei Teller geben, auf den Schnittseiten mit einer Gabel je eine kleine Mulde bilden und mit etwas Erbsen-Hummus füllen. Restlichen Hummus mit Rucola und Tomaten daneben anrichten, mit Erdnusssauce beträufeln und mit Erdnüssen garnieren.


Tipp Die Hummusmenge ist reichlich. Falls was übrig bleibt: Luftdicht verpackt hält sich der Erbsen-Hummus 2–3 Tage im Kühlschrank – wenn er nicht vorher schon weggefuttert wird.

Infos zum Kochbuch:

Ralf Moeller isst vegan? Echt jetzt?

Ja, das tut er und fühlt sich damit besser denn je. So wie Millionen Menschen hierzulande. Eingefleischte Grillmaster wie Spitzensportler:innen – immer mehr kommen auf den Geschmack und ernähren sich ganz oder überwiegend vegan.

Auf Fleisch, Käse, Milch und Co. verzichten? Wirklich? Ralf Moeller hat sich mit Blick auf Gesundheit, Umwelt und Tierschutz für diese Reise entschieden und weiß: Du fällst nicht vom Fleisch und kannst nur gewinnen. „Ich habe mich langsam herangetastet.

Das Tolle ist: Man merkt schon nach wenigen Wochen einen Unterschied. Zum Beispiel wurde mein Cholesterinhaushalt besser.“ Statt massenweise tierisches Eiweiß kommen bei dem erfolgreichen Schauspieler und Genussmenschen Gerichte auf vorwiegend pflanzlicher Basis auf den Tisch. Frisches Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, würziger Tofu, Soja, knackige Salate, Pflanzenöle und Nüsse mit hohem Anteil guter Fette, Sprossen, Samen, Kräuter und vollwertiges Getreide. Inspiration findet Mr. Universum bei Vegankoch Timo Franke. „Es muss halt auch schmecken und Timos vegane Rezepte sind einfach der Hammer.“

Auf dem Weg zu einer ausgewogenen pflanzenbasierten Ernährung könnte es keine stärkere Begleitung geben als Ralf Moellers undogmatisches Plädoyer für die vegane Küche und Timo Frankes krass-lecker-machbarbunt-gesunde Rezepte.

Rezept aus dem Buch:
VEGAN GLADIATORS - So krass gut schmeckt vegan - von Ralf Moeller und Timo Franke
Cover von dem Kochbuch VEGAN GLADIATORS - So krass gut schmeckt vegan - von Ralf Moeller und Timo Franke
Verlag:
Becker Joest Volk Verlag
Foodfoto:
Hubertus Schüler

Einen Kommentar schreiben

Einen (neuen) Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.

Hinweis: Kommentare werden erst nach einer kurzen internen Prüfung veröffentlicht.

Zurück

  Hilf uns, aktuell zu bleiben!

Schreibe uns bei Änderungen eines Eintrags, z.B. geänderte Öffnungszeiten oder Öffnungstage, Änderungen im Angebot, Status: geschlossen, neuer Inhaber/In, neuer Name o.ä.. Gerne kannst du uns auch eine neue Location vorschlagen.

Wir freuen uns auf deine Nachricht und bedanken uns für deine Unterstützung.

Webdesign & Herausgeber: © 2024 typusmedia

Impressum        Datenschutz

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close